Bürobau 2226

Die Ziele: Der sanierungsbedürftige Crinolbau sollte einem zeitgemäßen und wirtschaftlichen Ersatzbau weichen, der die historische Bedeutung berücksichtigt. Die Umsetzung: 2226 Emmenweid ist ein Manifest für nachhaltiges Bauen – städtebaulich und energetisch. 

Bauherrschaft

BRUN Real Estate AG Emmenbrücke, Schweiz

Fertigstellung

2018

Architektur

Baumschlager Eberle Architekten

ZAB
2226 Emmenweid
Dauerhaftigkeit
Dauerhaftigkeit
Kompaktheit
Kompaktheit
Monolithisch
Monolithisch
Reduzierte TGA
Reduzierte TGA
Speichermasse
Speichermasse

Die Ziele: Der sanierungsbedürftige Crinolbau sollte einem zeitgemäßen und wirtschaftlichen Ersatzbau weichen, der die historische Bedeutung berücksichtigt. Die Umsetzung: 2226 Emmenweid ist ein Manifest für nachhaltiges Bauen – städtebaulich und energetisch. Nach intensiver Auseinandersetzung mit dem Ort entstand ein innovatives Gebäude, das sich dennoch in das bestehende Ensemble einfügt. Die Merkmale: 2226 Emmenweid bietet ohne klassisch Klima-, Heiz- und Lüftungstechnik ein Höchstmaß an Komfort. Für Temperaturstabilität sorgen ein knapp 80 Zentimeter dickes, zweischichtiges Mauerwerk und ein gering gehaltener Glasanteil. Die Raumtemperatur wird gestützt durch die Abwärme der Nutzer, Geräte und Beleuchtung. Sensorisch gesteuerte Lüftungsflügel regeln Temperatur und CO2-Anteil und sorgen so für Wohlbefinden zu jeder Jahreszeit.

(Text: Baumschlager Eberle Architekten)

ZAB
ZAB
ZAB
ZAB
ZAB
ZAB
ZAB
ZAB
ZAB
ZAB