•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Energy Globe Award 2021

Wir freuen uns: Mit dem Forschungsprojekt "Haus Habersatter - Die Altstadt als Energiespeicher" sind wir erneut unter den Nominierten zum Energy Globe 2021.

Branchentreff: Brennpunkt alpines Bauen 2021

Mit über 250 Teilnehmern war die 8. Auflage des gemeinsam mit der ITG veranstalteten Symposiums heuer unter dem Motto „Green Deal“ ein großer Erfolg. 68% der Teilnehmenden erwarten Auswirkungen auf ihr Unternehmen in den nächsten 5 Jahren.

Die Zukunftsagentur BAU startet mit einer großen Mission zur Unterstützung unserer Baubetriebe.

Das Kompetenzzentrum Bauforschung (KBF) wurde in die Zukunftsagentur BAU (ZAB) umfirmiert und um die Bereiche Digitalisierung und Innovation, sowie Bildung und Kommunikation erweitert.

BIM2Kalk - BIM Properties für die österreichische Bauwirtschaft

Auf dem Weg zur BIM-Bibliothek: Server, Properties und die Zukunft am Bau

04. Nov. 2021 - Crashkurs Bauteilaktivierung

Das Einmaleins für die Planung! Kostenloses Online-Seminar zur Thermischen Bauteilaktivierung. Jetzt anmelden!

30. Sept. 2021 - Brennpunkt Alpines Bauen, online

8. Fachsymposium für die Baubranche - Herausforderungen und Chancen des "Green Deal" für den Gebäudesektor

16. Sept. 2021 - OÖ BAU-Symposium 2021

Die Zukunft der Bauwirtschaft ist digital und datenbasiert! Nur wenn wir den digitalen Reifegrad unserer Baubetriebe erhöhen schaffen wir es die Potentiale der Digitalisierung als Erfolgsfaktor zu nützen!

Digitaler Reifegrad mittelständischer Baubetriebe / OÖ

Ein Ziel der ZAB ist die Steigerung des digitalen Reifegrades unserer Baubetriebe. Dazu ist es eine Ist-Stands Erhebung des aktuellen Digitalisierungsgrads mittelständischer Baubetriebe unumgänglich.

BIM-Parameter für die Bauwirtschaft

Weiterentwicklung der Planungsgrundlagen für BIM-Projekte, um die Umsetzung von BIM in der Bauwirtschaft zu erleichtern. FFG-Förderung genehmigt-Projekt am Start!

KLIEN Förderung Bauteilaktivierung

Neu! Förderung des Klimaschutzministeriums für Planungsdienstleistungen zur Bauteilaktivierung bei Wohngebäuden.

Fassadensysteme im Fokus der Lebenszyklusbetrachtung - Ergänzung / OÖ, Stmk, W

Die Ergebnisse zeigen - erst die Lebenszykluskosten bieten eine wesentliche Entscheidungsgrundlage zur Auswahl des Fassadensystems!

Cool*Buildings

Gebäude an heißen Sommertagen behaglich halten – mit passiven Maßnamen, technisch robust und energieeffizient!

BIM Netto-Massen / T - fertiggestellt!

Ein Beitrag zur Optimierung des Planungs- Bau- und Abwicklungsprozesses durch die Einbeziehung der digitalen Modellierung für die Abwicklung von Hochbauprojekten.

Kindergarten Schwoich - BIM von der Planung bis zur Ausführung / T

Erstmals von der Planung bis zur Ausführung vollständig als BIM-Projekt durchgeführt und wissenschaftlich begleitet. Um Handlungsanleitungen für die gesamte Bauwirtschaft abzuleiten.

Virtuelle Exkursion-SpeicherStadt Wien

100% erneuerbare Energie für die Gebäude der Zukunft - im Nachhinein virtuell erlebbar!

1,5 Mio. Euro Förderzuschlag für neues Innovationslabor der Österreichischen Bauwirtschaft!

Digital findet Stadt“ - Innovation und digitale Technologien ermöglichen bessere Energieeffizienz, Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität.

Forschungsprojekt Nassraumabdichtung - von FFG genehmigt!

Entwicklung einer neuen baukonstruktiven Lösung für Feuchtigkeitsabdichtungen im Hochbau.

Forschungsprojekt Feuchte Mauerbank / NÖ - von FFG genehmigt!

Untersuchung von Feuchtigkeitsproblemen im Bereich der Mauerbank in Dachkonstruktionen

Coolbrick-Ziegel Zukunft+ / Sbg, NÖ - Projekt gestartet!

Nachtkühlung durch ventilative Lüftung unter Ausnutzung von Ziegelspeichermassen um extremen Energieverbrauch durch Klimaanlagen zu vermeiden.

Forschungsprojekt Hausverstand / OÖ - 2. Phase gestartet!

In situ Untersuchungen zum Wärmestrom in homogenen und mehrschichtigen Ziegelwandkonstruktionen

Projekt "TABs im EA" / Sbg ist gestartet!

Die Bauteilaktivierung gewinnt zunehmend an Bedeutung, die Abbildbarkeit im Energieausweis hinkt noch nach.

Projekt "Microlaboraufbau für Bauteilaktivierung 2.0" / Sbg

Gebäude als intelligente Systembausteine im Stromnetz der Zukunft

Die Brancheninitiative Bauwirtschaft ist 2020 an ihrem Zielpunkt angelangt

Auch im 3. Jahr der Brancheninitiative Bauforschung konnten wieder zahlreiche Bau relevante Projekte unterstützt werden. Das FFG-Förderportfolio und die Beratungsmöglichkeiten stehen auch 2020 und danach in vollem Umfang weiterhin für die Baubranche zur Verfügung.

Checkliste Bauforschungsprojekt

Sie haben eine Projektidee, wir helfen Ihnen weiter und unterstützen Sie.

ZAB Zukunftsagentur Bau GmbH

Willkommen auf der Seite der Zukunftsagentur Bau.

FORSCHUNG. DIGITALISIERUNG. BILDUNG

Die Zukunftsagentur BAU startet mit einer großen Mission zur Unterstützung unserer Baubetriebe!

Mit der Gründung der Zukunftsagentur BAU (ZAB) ist der Bundesinnung BAU – gemeinsam mit den Landesinnungen und den BAUAkademien – ein wichtiger Meilenstein gelungen, um sich den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Bauwirtschaft zu stellen. Das etablierte Kompetenzzentrum Bauforschung (KBF) wurde in die Zukunftsagentur BAU (ZAB) umfirmiert und um die Bereiche Digitalisierung und Innovation erweitert. Erklärtes Ziel der ZAB ist es, die zukünftigen Herausforderungen der österreichischen BAU-Wirtschaft zu stärken, indem neues Wissen geschaffen, gebündelt und für unsere heimischen Betriebe in der Praxis nutzbar gemacht wird.

DER FOKUS LIEGT AUF FORSCHUNG // DIGITALISIERUNG // BILDUNG:

Mit den neu geschaffenen Ressourcen wird die ZAB ergänzend zu den wichtigen Bauforschungsprojekten künftig anwenderorientierte Projekte im Bereich Digitalisierung & Innovation für die Bauwirtschaft umsetzen und vor allem aber versuchen durch die Schaffung eines Digitalisierungsnetzwerkes die Baubetriebe direkt zu unterstützen.
Anlass war der immense Bedarf an Unterstützung im Hinblick auf die zukünftigen Herausforderungen sowie das zunehmende Bewusstsein der Bauwirtschaft für den Bereich Digitalisierung und Innovation. Als Schnittstelle zwischen der Wissensgenerierung und der Anwendung fungieren nach wie vor die BAUAkademien mit praxisorientierter Aus- und Weiterbildung.

Auf den wichtigen Erfolgen wie der Online Lernplattform E-BAULEHRE oder das berufsbegleitende Studium MSc Building Information Modeling sollen so noch weitere „digitale“ Projekte in der Aus- und Weiterbildung umgesetzt werden. Denn nur wenn die Unternehmen das Wissen in ihre Betriebe transportieren können, kann ein echter und direkter Nutzen rasch und nachhaltig erreicht werden.

Die 3 Bereiche für eine erfolgreiche Zukunft
Die Zukunftsagentur BAU (ZAB) positioniert sich in drei relevanten Bereichen, die übergreifend als Richtungsweiser für die BAU-Zukunft agieren sollen.


ZIELE

  • Bauforschung & Zukunftsthemen
  • Digitalisierung & Innovation
  • Bildung & Kommunikation
;